Interpretation des Monologs von Mephisto aus Faust II. Szene:

Schlagwörter:
Goethe, Referat, Hausaufgabe, Interpretation des Monologs von Mephisto aus Faust II. Szene:
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Interpretiere den Monolog Mephistos in der Szene Hochgewölbtes enges gotisches Zimmer Der Monolog Mephistos ist Teil der Szene Hochgewölbtes enges gotisches Zimmer. Die Szene gehört zum zweiten Akt des Faust, der Tragödie zweiter Teil. Der zweite Teil des Faust wurde ebenso wie der erste Teil von Johann Wolfgang Goethe geschrieben, der von 1749 bis 1832 lebte. Neben Goethe befassten sich auch andere Schriftsteller wie Lessing mit dem Fauststoff. In den Jahren 1774 75 entstand der Urfaust. Die überarbeitete Version Faust, ein Fragment entsteht im Jahre 1790. Dieses Werk liegt zwischen dem Sturm und Drang, sowie der Klassik. Der in den Jahren 1797-1806 entstandene Faust l gehört schon in die Zeit Klassik. In den Jahren 1825 bis 1831 schrieb Goethe am Faust ll, der auf Wunsch Goethes erst nach seinem Tode veröffentlicht wurde. Schauplatz der Szene Hochgewölbtes enges gotisches Zimmer ist Fausts Studierzimmer, das Mephisto Faust gebracht hatte, nachdem dessen Versuch das antike Schönheitsideal Helena und Paris festzuhalten, gescheitert war. Diese beiden wollte er dem Kaiser, an dessen Hofe Mephisto und er lebten zeigen. Er schaffte es auch, hatte nur nicht die Kraft sie handgreiflich zu machen. Sein Versuch endete mit einer Explosion und nun finden wir uns in seinem alten Studierzimmer wieder, in dem Mephisto sich alter Zeiten erinnert und ihnen nachtrauert, da sie auf immer für ihn verloren sind. Mephisto befindet sich mit Faust allein im Studierzimmer. Faust schläft in seinem ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
636
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 6 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück