Nelson Mandela

Schlagwörter:
Südafrika, Apartheid, Rassismus, Roben Island, Botha, Frederik De Klerk, Friedensnobelpreis, Referat, Hausaufgabe, Nelson Mandela
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Mandela Ich denke, jeder von euch hat den Namen Nelson Mandela schon einmal gehört. Doch was hat dieser Mann eigentlich genau getan? Genau das möchte ich euch jetzt erzählen: Nelson Rolihlahla ( Derjenige, der Schwierigkeiten anzieht Unruhe stiftet ) Mandela wurde am 18. Juli 1918 in der Nähe von Umtata, Südafrika geboren. Er besuchte eine Methodistenschule, in der britische Kultur und britische Institution automatisch als hochwertiger angesehen wurde. So wurde ihm von Anfang an weisgemacht, dass die Weissen die besseren Menschen wären. In der Schule freundete sich Nelson zum erstenmal mit einem Mitschüler an der nicht aus seinem Stamm kam. Mit dieser Freundschaft wurde er sich zum erstenmal seiner Identität als Afrikaner bewusst. Während seines letzten Jahres auf dem Gymnasium begann sich Mandela für Politik zu interessieren. Ihm wurde die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung immer bewusster. 1938 ging Mandela nach Fort Hare, um dort an der damals einzigen Universität, die auch Schwarzen zugänglich war, Jura zu studieren. Er studierte ausserdem Englisch, Anthropologie, Politik und Eingeborenenverwaltung. Auf der Universität betätigte er sich nun zum erstenmal politisch. Er trat einem Komitee bei, das den Neuen die gleichen Rechte geben sollte wie den Alten. Dazu äußert sich Nelson Mandela in seiner Autobiographie folgendermaßen: Dies war eine meiner ersten Auseinandersetzungen mit Autorität, und ich verspürte das Machtgefühl, das daraus entspringt, recht zu haben ...

Autor:
Kategorie:
Politik, Geschichte
Anzahl Wörter:
1286
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 34 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück