Magnesium

Schlagwörter:
Chlorophyll, Oxide, Nitride, Legierungen, Referat, Hausaufgabe, Magnesium
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Magnesium 1. chemisches Elementð 2. Hauptgruppe im PSE Quellen: - Chemie Brockhaus Erdalkalimetallð - Chemiebuch im biologischen Geschehenð große Rolleö Bestandteil des Chlorophylls ö an Phosphorylierungsvorgängen, Photosynthese u.a. Vorgängen im pflanzlichen Stoffwechsel beteiligt Magnesiumpulver wurde früher im Gemisch mit Kaliumpermangatoder Nitraten als Blitzlichtpulver in Photographie verwendet 2. Magnesiumverbindungenð schon lange bekannt durch Joseph Black als Element erkannt von Humphry Davy durch Schmelzflusselektrolyse als elementares metallisches Magnesium gewonnen 1857 stellten frz. Chemiker Magnesium herð verschafften Metallerste wirtschaftliche Bedeutung 3. in Natur stets gebundenö Carbonat, Silicat, Chlorid und Sulfat Verwitterungsprodukteð Magnesiumsalze in allen natürlichen GewässernÊ machen mit Calciumsalzen deren Härte aus Magnesiumsalzeð in Meerwasser gelöst (Bestandteil des Meersalzes mit Mg 15 4.1. silberglänzendes Leichtmetallð Oxidhaut läuft an Luft weißlich an Härte und Duktilität etwa wie beim Aluminium elektr. Leitfähigkeit geringer als beim Aluminium Schmelztemperatur: (lat. duktil Siedetemperatur: dehnbar, verformbar) Dichte: 1,74 g cm 4.2. metallisches verbrennt bei hoher Temperatur unter starker Lichteinstrahlung an Luftzu Magnesiumoxid (MgO) und Magnesiumnitrid (Mg3N2) Reaktion stark 5. technisch durch Schmelzflusselektrolyse wasserfreien Magnesiumchloridsund durch elekrothermische Verfahren hergestellt Basismaterialien: Magnesit, Dolomit, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
281
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück