Süskind, Patrick: Das Parfüm

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Süskind, Patrick: Das Parfüm
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Das Parfum A. Der Roman Das Parfum (1989) von Patrick Süskind spielt im 18. Jahrhundert, dem Zeitalter der Aufklärung B. Die Ideen der Aufklärung werden anhand verschiedener Personen vermittelt: 1. Baldini, Pariser Pafumeur denkt altmodisch, ist jedem Fortschritt abgeneigt: gegen Neuerungen und Fortschritt in Handel, Verkehr, Wissenschaften, Erforschung neuer Kontinente und Entstehung der Welt gegen Steuern gegen Literatur (vorallem von Revolutionären wie Rousseau und Voltaire) gegen neue Regierungsformen (sehnt sich nach der Monarchie unter Ludwig XIV. zurück) gegen Ersetzen Gottes durch Vernunft 2. Pater Terrier, Mönch in Paris lehnt die Aufklärung nicht ab: studierte außer Theologie auch andere Wissenschaften gegen Aberglauben (Kartenlesen, Hexerei, Beschwörungen,...) ist aber auch kein Verfechter der Aufklärung: stellt Wunder, Orakel und die Heilige Schrift nicht in Frage es ist ihm zu ungemütlich leugnet nicht die Existenz des Satans es ist die Aufgabe anderer Instanzen, darüber zu entscheiden 3. Antoine Richis, 2. Konsul der Stadt Grasse denkt wie die meisten Mitglieder des Stadtrates aufgeklärt und antiklerikal: wendet Vernunft analytischen Verstand an durchschaut den Mörder hält das Amt des Bischofs sowie Kloster und Abteien für sinnlos verfolgt seine eigenen Ziele,sticht Konkurrenten aus 4. Marquis Taillade-Espinasse, Mitglied des Parlaments in Toulouse aufgeklärt, fortschrittlich denkend kehrte dem Hofleben den Rücken zu widmete sich den Wissenschaften(z.B. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
290
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück