Barock

Schlagwörter:
Fischer von Erlach, Lukas von Hildebrandt, Jakob Prantauer, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Manierismus, Referat, Hausaufgabe, Barock
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DAS BAROCK Der Begriff Barock stammt aus der Kunstgeschichte. Er bezeichnet den neuen, prunkvollen Baustil, wie er zuerst in Italien aus der Renaissance hervorging. POLITISCHER, SOZIALER UND KULTURELLER HINTERGRUND 30-jähriger Krieg von 1618 1648 (ausgelöst durch die Reformation)Deutschland zerfiel in viele Einzelstaaten, daher gab es viel absolute Fürsten in Frankreich entstand unter Ludwig XIV (Sonnenkönig) der Absolutismusund Finanzminister Jean-Baptiste Colbert schuf MerkantilismusFrankreich hatte auch die politische Vormachtstellung inne 1683 ð 2. Türkenbelagerung in Wien unter Mustafa ð Befreiung durch Prinz Eugen DIE POLITISCHEN, SOZIALEN UND KULTURELLEN FAKTOREN Träger der Barockkultur waren die Fürstenhöfe. Die Herrscher weltliche und geistliche regierten absolut und ahmten das Vorbild des französischen Könighofes in Versailles nach (zB Prunkentfaltung u. Mätressenwirtschaft). Ein neuer Hofadel entstand, dessen Aufgabe es war, ein strenges Zeremoniell zur Erhöhung, sogar zur Vergöttlichung des Fürsten einzuhalten ð die Kultur hat sich zu einer höfisch aristokratischen Kultur entwickelt. Die Bürger haben durch den Absolutismus an Macht verloren. Die Literatur steht nicht mehr im Dienste der Kirche sondern im Dienste des Fürsten. Der Adel feierte Feste, er tanzte in abgemessenen Schritten, jede Bewegung war gleichförmig und geplant. Typisch für diese Zeit waren auch die berühmte Perücke und die aufwendige Kleidung. Viele trugen einen Reifrock. Fürsten herrschten von ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1050
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück