Mann, Thomas: Der Zauberberg (Interpretation des Schnee-Abschnittes)

Schlagwörter:
Berghof, Hans Castrop, Thomas Mann, Analyse, Referat, Hausaufgabe, Mann, Thomas: Der Zauberberg (Interpretation des Schnee-Abschnittes)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
K. Thomas Mann - Der Zauberberg Interpretation des Schnee -Abschnittes In der neuesten Ausgabe umfasst der Zauberberg rund tausend Seiten. Die Komplexität und die Masse der Themen und Deutungsweisen machen eine Interpretation des gesamten Werks zu einer gewaltigen Aufgabe. Auf 3-5 Seiten verteilt, würde eine komplette Interpretation meiner Meinung nach zu sehr an der Oberfläche der Materie bleiben. Zum Glück hat Thomas Mann nach der Hälfte des Buches ein Kapitel eingeschoben, das in seiner Bedeutung ein verkleinertes Modell des gesamten Romans darstellt, ja einige Aspekte der Hauptperson sogar viel deutlicher hervorhebt, als im Rest des Romans. Ich habe mich deshalb entschlossen, nur den Schnee-Abschnitt zu interpretieren. Winter im Berghof Schlafen und Tod Skikauf und Übungen Wiederkehrende Motive Tod und Höhle Müdigkeit, Einschlafen und der Bezug zum Sanatoriumsleben Das Kreismotiv Traumszene Das Vergessen der Erkenntnis Verwendete Sekundärliteratur Die Seitenangaben beziehen sich auf die Fischer-Ausgabe von 1952. Bei neueren Angaben sind die Stellen etwas weiter hinten (ca. 33 ) zu suchen. Winter im Berghof Der Winter 1909 1910 ist so streng und dunkel, dass eine zusätzliche künstliche Höhensonne angeschafft wird, die aber, ganz im Stil des Berghofs, mehr zur Bräunung aus kosmetischen Gründen, als zur Bekämpfung der Tuberkulose benutzt wird, obwohl sich das jeweils andere Geschlecht der Herkunft sportlicher Bräune im Winter bewusst ist. Den Drohungen mit wilden ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
2408
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück