ABI-Kochbuch Biologie

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, ABI-Kochbuch Biologie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
ABI Kochbuch Biologie 1. Semester: Der Stoffwechsel und seine Regulation Stoffwechselphysiologie: 6 CO2 12 H2O (als Elektronendonator) Lichtenergie Chlorophyll C6H12O6 (Glukose) 6 O2 6 H2O (Gesamtreaktion der Fotosynthese oder Fotosynthesegleichung) Exogene Faktoren der Fotosynthese: Licht, Wasser, CO2, Temperatur. Nachts findet keine Fotosynthese statt. Am Temperaturkompensationspunkt fällt die Fotosyntheseleistung ins Negative. RGT-Regel: Wird die Temperatur einer chemischen Reaktion um 10 C erhöht, verdoppelt sich die Reaktionsgeschwindigkeit. Macht sich bei der Stoffwechselaktivität von Pflanzen und bei Wechselwarmen bemerkbar. Die Fotosynthese verläuft in zwei Schritten. Lichtreaktion: Primäre Reaktion; temperaturunabhängig, aber lichtabhängig; Formel: 12 H2O 12 NADP 18 ADP Lichtenergie Chlorophyll 6 O2 12 NADPH H 18 ATP. Zweck: Energiegewinn durch gebildetes ATP, das nun für andere Stoffwechselprozesse zur Verfügung steht. Dunkelreaktion: Sekundäre Reaktion; temperaturabhängig, aber lichtunabhängig; Formel: 6 CO2 12 NADPH H 18 ADP Lichtenergie Chlorophyll 6 H2O C6H12O6 18 ADP 12 NADP 18 P. Zweck: Endgültige Fixierung der Energie in Form von Zuckermolekülen. Fotosynthese ergibt Wachstum, Samen bzw. Früchte und Speicherstoffe. Fructose und Glukose als Endstoffe. Proteinbiosynthese: Die ein-Gen-ein-Protein-Hypothese sagt aus, dass die DNA als Erbsubstanz die Bauanweisungen für Enzyme und andere Proteine enthält. Tatsächlich sind die Ribosomen der Ort der ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
2248
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück