Rassismus

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Rassismus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Rassismus Heutzutage leben wir in einer multikulturellen Gesellschaft, das heißt eine Nation setzt sich aus mehreren Ethnien, mit verschiedenen Kulturen, zusammen. Doch warum gab und gibt es Fremdenfeindlichkeit und Rassenhass zwischen den Völkern? Was heißt eigentlich das Fremde und welche Wirkung hat es auf Jugendliche bzw. junge Erwachsene . Und die wichtigste Frage lautet: Was heißt eigentlich Rassismus? Ich werde im Laufe meines Referates diesen Fragen nachgehen. Zuerst möchte ich den Begriff Rassismus allgemein definieren und über seine Merkmale sprechen. Damit das nicht alles so schrecklich theoretisch klingt werde ich auch Beispiele dafür aus Vergangenheit und Gegenwart nennen. Definition: Der Rassismus ist eine Ideologie, die tatsächliche oder fiktive Unterschiede zwischen 2 Volksgruppen zum Nutzen der Ankläger und zum Schaden der Opfer wertet. Man möchte den Opfern damit allerhand schlechte Eigenschaften zuschreiben, daher ihre Negativität betonen und zugleich die Positivität der Ankläger beweisen. Der Rassismus ist eine absolute Ideologie, denn sie erklärt die Wertung der Unterschiede für endgültig und allgemein. Zum Beispiel, alle farbigen Leute sind für alle Zeit der weißen Bevölkerung an Geisteskapazität unterlegen. Diese Geisteshaltung bewirkt daher immer eine Hierachisierung der Gesellschaft. Sie rechtfertigt bzw. legitimiert ein Unrecht, die Privilegien oder Aggressionen der Ankläger gegenüber der Opfergruppe. Man differenziert mehrere Arten des Rassismus. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2217
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück