Vegetarismus

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Vegetarismus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
VEGETARISMUS Tiere sind meine Freunde... und meine Freunde esse ich nicht. Dieser Ausspruch Georg Bernard Shaws bringt die moralische Absurdität des Fleischessens in genialer Weise auf den Punkt. Laut DUDEN versteht man unter V. eine pflanzliche und fleischlose Ernährungsweise, meist durch Eier und Milchprodukte ergänzt. Der V. geht auf den griechischen Philosophen Pythagoras zurück, welcher im 6. Jh. v. Chr. lebte. Gründe: Vegetarier zu sein, bedeutet nicht nur eine gesunde Ernährung, sondern ist auch Konsequenz einer bestimmten Lebensweise. Vegetarier bilden aber keine einheitliche Gruppe von Menschen, da die Gründe und Ziele ihrer Ernährungsweise recht unterschiedlich sind. Durch eine vegetarische Ernährung wird vor allem die Fett- und Proteinaufnahme verringert, was sich u.a. in einer Reduktion des Körpergewichts auswirken kann. Weitere Gründe, Vegetarier zu sein, kann aber auch an der religiösen und ethischen Einstellung liegen, oder weil es einem vielleicht auch einfach nicht schmeckt. Es gibt mehrere Arten von Vegetariern: Ovo-lacto-Vegetarier essen nichts, dass aus dem Körper getöteter Tiere hergestellt wird, also keine Wurst, kein Geflügel, keinen Fisch, keine Gelatine, keine Tierfette Lacto - Vegetarier essen zudem auch keine Eier aber Milchprodukte Veganer meiden alle tierischen Produkte (alle Milchprodukte und Honig, aber auch Lederjacken und Lederschuhe). Ernähren sich vor allem von Soja Produkten. Seltene form von Fruitariern essen nur Früchte, Nüsse und ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
462
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück