Barock (1600 - 1720) oder

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Barock (1600 - 1720) oder
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Barock (1600-1720)oder Die Kunst der Gegenreformation Das Wort kommt aus dem Portugisischem und bedeutet unregelmäßig, schief. Auf französisch heißt es, abwertend, baroque und bedeutet exzentrisch, bizarr. Die Kunst des Barock umfasste das 17 und 18 Jahrhundert und gliedert sich in Früh-, Hoch- und Spätbarock. Der Frühbarock, hervorgehend aus Renaissance und Manierismus, begann in Deutschland, vor dem 30-Jährigen Krieg und erreichte Ende des 17 Jahrhunderts den Hochbarock, welcher der erste Höhepunkt war. Der zweite Höhepunkt war der Spätbarock, am Ende des 18 Jahrhunderts, welcher sich dann in Rokoko und Klassizismus auflöste. Der Barock wurde erst im 20. Jahrhundert als eigenständige Epoche anerkannt, da er bis dahin aufgrund seiner pompösen Bauten als etwas von der Norm abweichendes, unregelmäßiges und schwülstiges abgetan wurde.Geschichtlicher Hintergrund:Nach der Reformation durch Martin Luther im 16. Jahrhundert, spalteten sich die Christen in Protestanten und Katholiken. Während die Protestanten ihre Religion in einfacher und geradliniger Baukunst ausdrückten, repräsentierten die Katholiken im Gegenzug ihre Religion durch pompöse, verzierte Gebäude und zahlreiche Prachtbauten. Dies ist ein Grund dafür, dass in barockem Stil errichtete Gebäudemeistens in den katholischen Gebieten Europas manifestierten. Wobei in Deutschlandder Barock nicht so weit verbreitet ist, wie in manchen übrigens Staaten, beispielsweise Italien oder Frankreich, da im 17 Jahrhundert der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
531
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 7 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück