Juden im 3.Reich

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Juden im 3.Reich
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Deutschreferat: Juden im 3.Reich von Jurek Raben Einsatzgruppen Die Einsatzgruppen wurden im Fr hjahr 1941 mit dem Zweck gebildet, w hrend des Ru landfeldzuges die j disch-bolschewistische Intelligenz zu beseitigen. Und schnell wurde der Kreis der Opfer erweitert: Zuerst nur die Politfunktion re, dann folgten alle Beamten, dann alle Partisanenverd chtigen und schlie lich jeder einzelne Jude, erst die M nner, dann auch Frauen und Kinder. Im M rz 1941 u erte sich Hitler das erste Mal zu General Jodl ber die Notwendigkeit, da Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei (SD) entstehen und da eine Vereinbarung mit Heydrich ber die Rolle dieser Einsatzgruppen im Ostfeldzug getroffen werde. Das Heer erkl rte sich mit einer freien und unbegrenzten T tigkeit dieser Einsatzgruppen einverstanden. Allerdings spricht alles daf r, da die Milit rs von den wahren Absichten der Einsatzgruppen anfangs wenig wu ten. Sie meinten tats chlich, da nur politische Gegner und Partisanen verfolgt w rden. Nur die F hrung der Einsatzgruppen, Himmler und Gestapoleute wu ten oder ahnten die wahren Absichten Hitlers. Einen Befehl ber die Endl sung hatte es noch nicht gegeben. Dieser kam erst sozusagen nachtr glich, am 21. Januar 1942 w hrend der Wansee-Konferenz, nachdem schon vorher w hrend des Ru landfeldzuges (Operation Barbarossa) fast eine Million Juden ermordet worden waren. Im Mai 41 hatte Heydrich ungef hr 3000 Mann zusammen, die in vier Einsatzgruppen eingeteilt wurden: - Die Einsatzgruppe A sollte der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1414
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück