Brennstoffzellen

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Brennstoffzellen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Brennstoffzellen Bereits im Jahre 1839 wurde der Grundstein für die heutige Brennstoffzellentechnik gelegt.Der wallisische Jurist und Physiker Sir William Robert Grove (1811-1896) war es, der den ersten funktionsfähigen Prototypen konstruierte. Dieser bestand aus zwei Platin-Elektroden, die jeweils von einem Glaszylinder umschlossen waren. In dem einen Glaszylinder befand sich Wasserstoff, in dem anderen Sauerstoff. Beide Elektroden tauchten in verdünnte Schwefelsäure ein, die als Elektrolyt diente und die elektrische Verbindung schuf. An den Elektroden konnte eine Spannung abgegriffen werden. Da diese sehr gering war, schaltete Grove mehrere dieser Brennstoffzellen zusammen, um eine höhere Spannung zu erhalten.Groves Zeitgenossen verkannten seine Entdeckung, und das Thema Brennstoffzelle geriet in Vergessenheit. Erst in den 1950er Jahren, im Zeichen des kalten Krieges, wurde seine Idee wieder aufgegriffen. In der Raumfahrt und in der Militärtechnik wurden kompakte und leistungsfähige Energiequellen benötigt. In Raumfahrzeugen und U-Booten gibt es Bedarf an elektrischer Energie, ohne dass Verbrennungsmotoren eingesetzt werden können. Da Batterien für Raumfahrzeuge zu schwer sind, entschied sich die NASA (z.B. im Apollo Programm) für die direkte chemische Energieerzeugung durch Brennstoffzellen. Die Zivile Nutzung der Brennstoffzelle wurde erst in den letzten Jahren interessant. Wissenschaftler und Ingenieure entwickelten zu Beginn der 90er Jahre verschiedene neue Konzepte ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
647
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück