Jelinek, Elfriede: Die Liebhaberinnen

Schlagwörter:
Stadt, Land, Brigitte, Paula, Doppelmoral, Abhängigkeit, Referat, Hausaufgabe, Jelinek, Elfriede: Die Liebhaberinnen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Elfriede Jelinek die liebhaberinnen Elfriede Jelinek beschreibt in ihrem Roman Die Liebhaberinnen abwechselnd das Leben des Stadtmädchens Brigitte und des Landmädchens Paula. Brigitte lebt bei ihrer ledigen Mutter. Sie arbeitet in einer Unterwäschefabrik.. Brigitte ist sehr hübsch und unterstreicht ihre weiblichen Vorteile. Sie hat nur ein Ziel in ihrem Leben: Höheren sozialen Aufstieg, und zwar durch eine Heirat mit Heinz. Heinz lernt Elektrotechnik und wird einmal gut verdienen. Brigitte liebt Heinz nicht - sie liebt aber seine (und ihre) Zukunft. Heinz liebt Brigitte nicht; sie ist unter seinem Stand. Aber er liebt Brigittes Körper. Brigitte setzt alles daran schwanger zu werden. Plötzlich tritt Susi in das Leben der Beiden. Susi besucht eine Frauenoberschule und ist ein feines Fräulein. Heinz Eltern sind sofort begeistert von Susi - Brigitte zählt für sie überhaupt nichts. Brigitte wird endlich schwanger. Heinz heiratet sie; er ist ja ein Gentleman. Gemeinsam bauen sie sich, mit dem Geld der Eltern, ein Elektrogeschäft auf, und das Haus um. Brigitte bekommt zwei Kinder, einen Buben und ein Mädchen. Die Eltern von Heinz werden in ein Altersheim gesteckt. Brigitte hat alles erreicht, was sie immer wollte Paula ist fünfzehn Jahre alt; sie sieht nicht besonders gut aus. Paula ist für ihre Eltern nur eine Arbeitskraft, die man jederzeit schlagen und mißhandeln darf. Paula möchte unbedingt Schneiderin werden und was erreichen im Leben. Sie erreicht dies auch und beginnt mit ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1308
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück