Bill of Rights - erste Rechte

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Bill of Rights - erste Rechte
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Bill of Rights: erste Rechte Das Recht auf Glaubensfreiheit Viele Einwanderer aus Europa kamen auf Grund religiöser Verfolgung. Man wollte den Anhängern jeder Religion ein Leben in Frieden ermöglichen. Das Recht auf Meinungsfreiheit Die Macht geht vom Volk aus(Grundlage der neuen Verfassung) Vor der Revolution gab es das Recht auf Meinungsfreiheit NICHT Die Pressefreiheit Jeder konnte nun seine Meinung schreiben. Das Recht sich friedlich zu versammeln. Versammlungen der Kolonisten wurden während der Revolution von den Engländern aufgelöst. Das Recht eine Miliz (kurz ausgebildete Truppe)zu gründen. Das Recht Waffen zu besitzen und mit sich zu führen. Man wollte den Bürgern das Recht zugestehen, sich gegen Staatsfeinde zu verteidigen. Das Recht auf gerechte Wiedergutmachung von Beschlagnahmungen Der Schutz vor Einquartierung von Soldaten in Friedenszeiten. Das Recht, dass Durchsuchungsbefehle nur auf konkreten Verdachtsmoment ausgestellt werden dürfen und die zu beschlagnahmenden Objekte und die zu verhaftenden Personen konkret nennen zu müssen. Der Schutz vor Willkür (Folgen) des Rechtssystems Das Recht die Aussage zu verweigern Das Recht auf gerechte Gerichtsverhandlungen Der Schutz vor überzogener Untersuchungshaft Das Recht auf Geschworene bei Straf- und Zivilprozessen Der Schutz vor einer zweiten Verhandlung des gleichen Vergehens Der Schutz vor überzogenen Strafmaßnahmen des Staates Das waren Reaktionen auf das englische Rechtssystem an dessen Folgen sich die Amerikaner ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
278
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück