Die Pest

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Pest
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Pest Ich: Der Begriff pest stammt aus dem Lateinischen und bedeutet ansteckende Krankheit, Seuche. Im Mittelalter verstand man darunter eine unterschiedslose Bezeichnung für alle tödlichen, epidemieartig auftretenden Krankheiten. Heute benennt man mit Pest ausschließlich eine schwere, ansteckende Infektionskrankheit bei Nagetieren und Menschen, die von dem Bakterium Yersina pestis hervorgerufen wird. Der Erreger der Pest ist Yersinia pestis ein unbegeißeltes, stäbchenförmiges Bakterium. Es wurde 1894 von A.E. YERSIN und S. KITASATO entdeckt und nach dem ersteren benannt. Es gibt 3 verschiedene Formen der Pest: Du: Beulenpest: Man bekommt an unterschiedlichen Stellen Beulen & Lymphknoten entzünden sich. Die übertragung verläuft durch Bisse versch. Insekten die als Parasiten auf Nagetieren leben, und sich einen neuen Wirt suchen, wenn der bisherige stirbt. Der Rattenfloh ist der wichtigste dieser Insekten und befällt Wanderratten. Inkubationszeit (Zeit, von der Ansteckung bis zum Ausbruch) beträgt zwischen 2 und 6 Tagen. Symptome: an Fieber, Schüttelfrost, übelkeit, Erbrechen, Kopf- und Gliederschmerzen zu erkennen. Nach weiteren 1-2 Tagen zeigt sich eine Drüsenerkrankung des Lymphsytems in den Leisten, Achseln oder am Hals. Es bilden sich eitrige,blutige, schwarzblaue Beulen oder Flecken. Diese schwellen bis zur Größe eines Hühnereis an Ich: Lungenpest: Die Lunge ist der wichtigste Infektionsherd; hier erfolgt die Ansteckung häufig durch Tröpfcheninfektion von einer bereits ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2133
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück