Der Vietnamkrieg (1946 - 1975)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Der Vietnamkrieg (1946 - 1975)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Vietnamkrieg (1946-1975) Indochinakrieg (1.Phase von 1946-1954): Dieser Krieg wird als eigenständiger Krieg beschrieben. In Hanoi kam es am 2.September. 1945 zur Errichtung der Demokratischen Republik Vietnam. Die Forderung von Ho Chi Minh, Führer des Vietminh, nach uneingeschränkter Souveränität führt zu einem militärischen Konflikt mit Frankreich (wollte Kolonialherrschaft in Indochina widerherstellen). Der Krieg brach im November 1946 aus, als französische Kriegsschiffe Haiphong beschossen. 1949 setzte Frankreich wieder einen Kaiser als Staatschef der Republik Vietnam ein. Nach dem Sieg der Kommunisten im chinesischen Bürgerkrieg 1949 gewann der Vietminh nach und nach an Boden. Der Westen fürchtete ein übergreifen der kommunistischen Umsturzideen auf benachbarte Länder, weshalb die USA 1950 Frankreich unterstützten. Nach der Niederlage der Franzosen 1954 bei Dien Bien Phu kam es bei der Genfer Indochinakonferenz zu einem Waffenstillstand zwischen den Vietminh und Frankreich. Die Vietminh-Truppen ziehen sich in den Norden, der die Demokratische Republik blieb, und die Franzosen und ihre Verbündeten in den Süden zurück, der zur Republik Vietnam wird. Die USA engagierten sich sehr im Süd-Vietnam, um die Ausweitung des kommunistischen Staatssystem zu verhindern. Der Nord-Vietnam wurde von China, der Sowjetunion und dem europäischen Ostblock unterstützt. Beginn der 2.Phase: Die USA lösten Frankreich als Schutzmacht im Süd-Vietnam ab. Der Regierungschef Ngo Dinh Diem ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1202
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück