Der Mensch im Mittelalter

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Der Mensch im Mittelalter
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Mensch im Mittelalter: Bevölkerungsanteil und Ansehen A Vergleiche den Anteil der Bauern an der Bevölkerung im Mittelalter und heute Mittelalter: 90 Landwirtschaft österreich heute: 6 Land- und Forstwirtschaft B Beschreibe das Ansehen der Bauern im Mittelalter und in der modernen Gesellschaft Mittelalter: schlechte Hygiene, niedriger Lebensstandard, keine gute Kleidung, werden als ein bisserl komisch dargestellt, mit Bauern redet man von oben herab, Bauern müssen zahlen,... österreich heute: Bauern müssen gefördert werden, sie pflegen die Natur für uns, wir sollen mit ihrer Arbeit zufrieden sein sollen sie unterstützen 2. Rechtliche und wirtschaftliche Stellung der Bauern A Welche Arten von Abhängigkeit gab es? -- wirtschaftliche Abhängigkeit (Naturalabgabe an Grundherren) -- rechtliche Abhängigkeit (Grundherr Richter) -- Bauer konnte den Hof nicht verlassen; er gehörte zum Inventar B Wie wurden diese begründet? Jeder hat nur das Recht, das ihm von Geburt an zusteht (Recht der Mutter desVaters) . Rechtlos (dürfen vor Gericht keinen Vormund haben): Diebe, Räuber, unehelich Geborene 13. Jhd. Schwabenspiegel: Wir sollen den Herren dafür dienen, das sie uns beschirmen. Beschirmen sie uns aber nicht, so sind wir ihnen nach dem Recht keinen Dienst schuldig.. C In welchen Bereichen waren die Bauern vom Grundherrn abhängig? siehe 2.1 D Welche Verpflichtungen und Einschränkungen brachte die Leibeigenschaft? -- jährlich zahlen: 1 Pfund Heller ; 1 Festnachtshenne -- Weib und Kind ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
731
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 7 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück