Antisemitismus

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Antisemitismus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat: Antisemitismus In den Nürnberger Gesetzen werden Gründe dafür genannt, dass es unerlässlich sei, die Juden zu verfolgen und zu vernichten. Die Gesetze: Blutschutzgesetz: Verbot von Eheschließung Verbot außerehelichen Verkehrs zwischen Juden und Ariern Reichsbürgergesetz: Nichtarier wurden aus der Reichsbürgerschaft ausgeschlossen Reichsflaggengesetz: Erklärte die Hakenkreuzflagge zur Reichs- und Nationalflagge Erbgesundheitsgesetz: Es verbot Ehen mit ansteckenden Kranken, Erbkranken, Entmündigten und Geistesgestörten und führte die Pflicht zur Vorlage von Ehetauglichkeitszeugnissen des Gesundheitsamtes ein. Zahlreiche Verordnungen und Verbote machten den Juden das Leben schwer. Solche Verordnungen sind zum Beispiel, dass sie nicht mit der Straßenbahn fahren durften, jüdische Kinder mussten in jüdische Schulen gehen, Juden war der Zutritt zu Theatern, Kinos, Konzerten, Vorträgen, Varietés, Kabaretts, Zirkusveranstaltungen und Ausstellungen verboten; alle jüdischen Organisationen wurden verboten... Die juden waren nur Staatsangehörige minderen Rechts. Allein nach der Reichskristallnacht wurden 26.000 Juden in Konzentrationslager abgeführt. Von 1933 bis 1942 (Wannsee-Protokoll) wurden verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Juden-Rasse systematisch zu zerstören. Die NSDAP plante, die gesamte jüdische-Rasse in Europa zu vernichten. Dies wurde ab Mitte 1941 an den polnischen und russischen Juden, seit Anfang 1942 an den Juden Deutschlands und des besetzten Europas ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
346
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück