Holzblasinstrumente mit Rohrblatt

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Holzblasinstrumente mit Rohrblatt
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Holzblasinstrumente mit Rohrblatt Das Zusammenschlagen von entweder dem einfachen Rohrblatt mit dem Rahmen Mundstück bzw. der doppelten Rohrblätter gegeneinander versetzt den eingeblasenen Luftstrom in Schwingung. Diese überträgt sich auf die Luftsäule im Instrument. Je länger die Luftsäule, desto tiefer der Ton. (Tonumfang etwa 2,5 Oktaven) Je tiefer das Instrument, desto breiter und größer das Rohrblatt. Halbtöne werden durch Gabelgriffe erzeugt. Das Klappensystem ist von Boehm: Boehm-System (Klappen Ringe zum Abdecken der Löcher ; beim Saxophon keine Ringe (Löcher zu groß) Instrumente mit einfachem Rohrblatt Klarinette Teile: Mundstück - Birne (auch Fäßchen) - Ober- u. Unterstück (Klappen) - Schallbecher (am unt. Ende) Bau: enge, zylindrische Bohrung, am unteren Ende schwach konischer Schallbecher. 7 Klappen mehr (überbläst in die Duodezime) Material: Ebenholz, Grenadillholz, Buchsbaum, Ahorn, Metall (selten), Schnabel aus Holz, Kautschuk oder Kunst-stoff, Rohrblatt aus Bambus (neuerdings auch Kunststoff) Rohrblatt: mit Schnur oder Blattschraube am Schnabel an-gebracht, ruht auf über die Zähne gezogener Unterlippe Klang: Bb - Klar. (meistgespielt): vornehm, edel, voll und leuchtend A - Klarinette: weich und sanft C - Klarinette: grob und nüchtern Es und As - Klarinette: leicht grell , schrill (Militärmusik) Geschichte: 1690 entwickelt Denner die Klarinette (Klappen, bessere Bohrung der Löcher, überblasloch) ersetzt schwer zu spielende Barocktrompete (Clarino.) Im 19 Jh. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
772
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück