Cembalo (Kielflügel)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Cembalo (Kielflügel)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
CEMBALO (KIELFLüGEL) Das Cembalo ist ein Kielklavier in horizontaler Form. Es ist das wichtigste Tasteninstrument im Generalbasszeitalter (17. Jahrhundert bis Mitte 18. Jahrhundert). KONSTRUKTION: Cembalo, Spinett, Virginal und Clavicytherium sind Tasteninstrumente mit Drahtsaiten, die von kleinen Plektren (Kielen) angerissen werden, von denen jedes an einem hölzernen Springer befestigt ist. Das Cembalo ist das bedeutendste dieser Instrumente mit dem vollsten Klang, weil es zwei oder drei (bei Neukonstruktionen des 20. Jh. auch vier) Saitenchöre (Bezüge) besitzt, die gleichzeitig erklingen können. Die Springer eines jeden Saitenchores sind in einem Rechen quer über die Breitseite des Cembalos geführt. Jeder Rechen kann seitwärts verschoben werden, so dass die entsprechenen Plektren nicht mehr die Saiten anreißen. Erst gegen Ende des 18. Jh. wurden Mechaniken entwickelt, mit denen die Register ohne Unterbrechung des Tastenspiels ein- und ausgeschalten werden konnten. Der Cembalist kann durch seinen Anschlag die Dynamik nur minimal beeinflussen, die Geschwindigkeit und Kraft, mit der die Taste heruntergedrückt wird, hat keinen Einfluss auf die Tonerzeugung. Trotzdem kann ein geschulter Cembalist die Illusion dynamischer Gestaltung durch musikalische Hilfsmittel wie Staccato und Legato sowie unterschiedliches Arpeggieren erzielen. Man unterscheidet das englische und französische Cembalo, die sich hauptsächlich im Klang unterscheiden, da bei den englischen Cembali die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
478
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 12 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück