Der Islam

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Der Islam
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Islam, die jüngste Weltreligion. Mohammed der wichtigste und letzte Prophet, wurde 570 in Mekka geboren. Mohammed predigte einen starken Ein-Gott-Glauben. Mohammed kam zu einer Zeit, als die Botschaft Allahs verändert und von den Menschen vergessen worden war und Wahres mit Falschen vermischt wurde. Er trennte das Wahre vom Falschen und zeigte den Rechten Weg. Er ist der Wohltäter der ganzen Menschheit. Auch die andern Propheten schickte Allah, wenn man das Volk an die Pflichten gegen Allah erinnern sollte. Die bekanntesten Propheten: Noah Jakob Abraham Joseph Mohammed Isaak Moses Ismael Jesus Jeder Prophet bekam von Allah ein eigenes Buch, das die Richtlinien des Islams beinhalten. Da jedoch die früheren Bücher entweder verloren gingen oder nicht mehr vollständig vorhanden sind, befolgt ein Muslim nur die Richtlinien des Korans. Er glaubt jedoch an alle Bücher Allahs. Alle Muslime lernen mindestens Teile des Korans auswendig. Er ist das LETZE und ENDGüLTIGE Buch Allahs. Er wurde in arabischer Sprache offenbart. Die Muslime greifen den Koran nur an wenn sie sich nach bestimmten Richtlinien gewaschen haben und die Frauen ein Kopftuch trachten. Die 5 Säulen des Islams: GlaubeEin Muslim bezeugt seinen Glauben, indem er das Kalimah (Glaubensbekenntnis) spricht: Es gibt keinen Gott außer Allah; Er ist OHNEGLEICHEN und hat niemanden neben sich. Ihm gehört die Herrschaft und aller Preis ist für Ihn. Er gibt Leben und nimmt Leben. Alles Gute ruht in Seinen Händen; und Er hat Macht ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
711
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 6 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück