Wärmepumpen

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Wärmepumpen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Wärmepumpen Wärmepumpen sind ein Wunderwerk der Technik, weil sie bis zu 75 der für die Raumheizung, Warmwasseraufbereitung oder kontrollierten Wohnraumlüftung benötigten Energie aus der Umwelt (Erdreich, Wasser, Luft) entnehmen und nur 25 an elektrischer Antriebsenergie brauchen. Dabei ist dieser Prozess nicht neu: Bereits 1853 hat der österreichische Wissenschaftler Peter Ritter von Tittinger das Prinzip der Wärmepumpe entdeckt. Ohne dass man es vielleicht weiß, hat man eine Wärmepumpe in den eigenen vier Wänden. Das Aggregat im Kühlschrank funktioniert nach diesem Prinzip nur wird es zur Kühlung und nicht zur Heizung genutzt: Den Lebensmitteln im Kühlschrank wird Wärme entzogen, diese entzogene Wärme wird an die Rückseite des Kühlschranks an die Umgebungsluft abgegeben. Wärmepumpen sind bereits vor 25 Jahren auch als Heizaggregate auf den Markt gekommen, doch war damals die Zeit noch nicht reif dafür. Einerseits wurden die Häuser noch nicht so gut wärmegedämmt und daher war der Heizleistungsbedarf zu groß, andererseits waren damals die Niedertemperatur-Heizsysteme noch nicht so weit verbreitet. Bei gut wärmegedämmten Häusern ist die erforderliche Heizleistung im tiefsten Winter bei 15 C so klein geworden (Energiesparhaus ca. 8 kW, Niedrigenergiehaus ca. 3 kW), dass die Antriebsleistungen der Wärmepumpe im ersten Fall mit etwa 2 kW und im zweiten Fall mit nur 0,75 kW unbedeutend klein geworden sind. Auch der Einsatz von großflächigen Niedertemperatur-Heizsystemen wie ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
617
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück