Prozesstheologie

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Prozesstheologie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
PROZESSTHEOLOGIE Gott wird normalerweise als das Sein der Welt aufgefasst; in diesem jungen amerikanich-britischen Ansatz hingegen geht man von der Evolution der Welt aus. Entstanden unter dem Einfluss vom englischen Philosophen Alfred North Whitehead (1861 1947). Bis dahin war die Natur der Erkenntnisgegenstand, er aber fragte nach dem Menschen, vor allem weil dieser die ihn umgebende Natur mitgestalten konnte: wovon wird er geleitet? Kant: moralische Handlungsanweisungen; Whitehead: Gestalte das Leben so, dass es Lebensqualität gewinnt, dass es dir, deinen Mitmenschen und auch allen anderen Lebewesender Natur Freude am Leben ermöglicht. à Genuss (enjoyment): zentraler Begriff. Der Mensch schafft sich selbst seine Lebensbedingungen: Kreativität ist wichtig; insgesamt ist das ästhetische wichtiger als Pflicht, Arbeit,... Der Mensch: er genießt das von ihm Erschaffene, ist zugleich aber auch der Erschaffer davon. Evolution der Erde: sie wird vom Menschen beeinflusst. Er kann zwar nicht die Erde vollkommen ändern, aber er kann sie in sein Leben einbauen. Dabei ist sein Geist wichtiger als sein Körper, da ihm all dies erst durch ihn möglich gemacht ist. Auch ist der Mensch dadurch herausragend, dass er durch das Denken geleitet wird, und dass er dieses über seine rein körperlichen Bedürfnisse stellt. Die Freiheit des Willens und die Fähigkeit zur schöpferischen Transformation der Welt sind deshalb die entscheidenden Wesensbestimmungen des Menschen. Er zieht den Schluss, dass ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
559
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück