Eliza

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Eliza
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
ELIZA Dieses Sprach-Analyse-Programm wurde 1964-1966 von Prof. Joseph Weizenbaum am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt und gilt als Urahnin der algorithmischen Gesprächstherapie. Ursprünglich war ELIZA als unbedeutende Fingerübung gedacht, doch schon bald wurde ihr von vielen Analytikern psychologische Kompetenz zugesprochen. Das Programm macht ähnliche Aussagen wie ein Psychotherapeut und stellt genauso Rückfragen, die auf das Gesagte eingehen. Die Veröffentlichung ELIZAs im Jahre 1966 hatte aus der Sicht Weizenbaums, der ein entschiedener Gegner der Computerisierung geworden war besorgniserregende Folgen: Den Enthusiasmus praktizierender Psychotherapeuten, Patienten in absehbarer Zeit vollständig automatisiert und effizient behandeln zu können. Den raschen Aufbau einer emotionalen Beziehung der Benutzer zu ELIZA und die daraus zu folgernde Gefahr einer ungerechtfertigten Anthropomorphisierung des Computers. (übertragung menschlicher Eigenschaften auf Nichtmenschliches)Zum Beispiel konnten Patienten, die sich selber verachteten, und glaubten, von niemandem geliebt werden zu können, durch die neue Therapie mit ELIZA vom Gegenteil überzeugt werden. An diesem Punkt begann die Heilung. Jedoch stellte sich die Frage: Was könnte se bedeuten, dass ein Computer mich lieben kann? Hier ist ein Beispiel für ein Gespräch mit ELIZA: (Antworten des Computers in Großbuchstaben) Die Männer sind alle gleich. IN WELCHER WEISE Sie machen uns immer wegen irgendwas ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
432
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück