Süskind, Patrick: Das Parfum

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Süskind, Patrick: Das Parfum
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Das Parfüm (Die Geschichte eines Mörders) Ein Roman von Patrick Süßkind (Interpretationsarbeit) 1 Allgemeines 1.1 Wichtige Daten: Autor: Patrick Süßkind Titel: Das Parfüm (Die Geschichte eines Mörders) Erscheinungsort: Zürich Erscheinungsjahr: 1985 Verlag: Diogenes 1.2 Thema Der Hauptfigur des Romans ist Jean Baptiste Grenouille, ein häßlicher Mensch ohne eigenem Körpergeruch. Ihm gelingt es durch Destillation von frischen Mädchenleichen einen Duft zu kreieren, der die Menschen dazu bringt ihn zu lieben, von der Hinrichtung freizusprechen und ihn letztendlich aufzufressen. Jean Baptiste Grenouille, ein Scheusal das sich nur aus Bosheit zum Leben entscheidet, wächst im 18. Jahrhundert in Paris auf und hat die ungewöhnliche Gabe Tausende von Gerüchen unterscheiden zu können. Er beginnt Parfümeur zu lernen und wird Geselle, zieht sich aber nach der Gesellenprüfung für einige Zeit in eine Höhle vor der Menschheit zurück. Als er zurückkommt beginnt er seine Versuche Leichen junger Mädchen zu destillieren. Er stellt so ein Parfüm her, das so unbeschreiblich gut riecht, daß ihn alle Menschen zu lieben beginnen und sogar seine Hinrichtung als Massenmörder verhindern. Ein anderer wird gehenkt und er geht nach Paris, wo er, nachdem er sich mit dem Parfüm übergossen hatte von dem Friedhofsgesindel aufgefressen wird. 2 Interpretation 2.1 Produktionspoetik 2.1.1 Unter welchen allgemeinen Bedingungen hat der Autor sein Werk geschrieben? Patrick Süßkind wurde an 26.03.1949 in Ambach am ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
739
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück