Wirtschaftliche Vielfalt in Österreich

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Wirtschaftliche Vielfalt in Österreich
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
WIRTSCHAFTLICHE VIELFALT IN öSTERREICH Voraussetzungen: Fremdenverkehr: Beherbergungen, gute Infrastruktur, Attraktionen (See, Skigebiet, Kulturelle Einrichtungen,...),... Landwirtschaft: meistens hügelig, günstiges Klime (Temperatur und Niederschlag bzw. Feuchtigkeit),... Forstwirtschaft: nicht vergletschert, Schiefer Sand Kalk, nicht Fremdenverkehr,... Standort Waldviertel Das Waldviertel befindet sich nicht nur Wirtschaftlich gesehen in einer Randlage. Aufgrund der Lage in österreich (lange Grenze zu Tschechien im Norden und Nordwesten, die bis zur öffnung 1990 eine tote Grenze war; vom Rest österreichs mehr oder weniger durch die Donau abgeschottet) bezeichnet man das Waldviertel auch als Periphärraum (ökonomisch gesehen). Aufgrund der geringen Industriestandorte fehlen Arbeitsplätze sowie ausreichende Infrastruktur für die Bevölkerung (viele Straßen in Richtung Tschechien sind wegen der ehemals toten Granze einfach abgebrochen und wurden nie fertiggestellt). Das Waldviertel ist also wirtschaftlich gesehen ein Marginalraum (Grenzraum). Landschaftlich, klimatisch und touristisch ist dies nicht der Fall; gerade in den letzten Jahren steigt die Tourismusrate sachte. Hauptproblem des Waldviertels früher und heute ist die einseitige Wirtschaftsstruktur. Es wird praktisch nur Land- und Forstwirtschaft betrieben (abgesehen von einigen Glaspruduktionsstätten, in denen teilweise auch heute noch Glas geblasen wird). Lebsnsmittel und Holz werden aber inzwischen billiger von ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
476
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück