Die Udssr

Schlagwörter:
Rußland, Perestrojka-Politik, Privatisierung, Sowjetunion, Rüstung, Referat, Hausaufgabe, Die Udssr
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
1. Einleitung Der Rüstungskonversionsprozeß in Rußland unterscheidet sich in zwei wesentlichen Gesichtspunkten von dem in westlichen Ländern. Zum einem findet er gleichzeitig mit der Systemtransformation statt und wird dadurch erheblich beeinflußt. Zum anderen ist das Gewicht des russischen Rüstungssektors wesentlich höher als in westlichen Ländern. In der UdSSR betrug der Anteil ca. 25 des BSP. Die Ausgangslage für Konversion ist damit völlig anders als im Westen. Diese Problematik wird im vorliegenden Referat thematisiert. Zunächst werden die ersten Ansätze von Abrüstung und Konversion in den letzten Jahren der UdSSR dargestellt. Im Anschluß wird der Begriff der Systemtransformation theoretsich betrachtet und die Situation nach dem Ende der UdSSR aufgezeigt. Im dritten Abschnitt werden die jüngeren Entwicklungen unter besonderer Berücksichtigung der Privatisierungsdebatte diskutiert. Schließlich wird versucht, die Problematik anhand zweier Fallbeispiele zu veranschaulichen. 2. Block I: Situation in der UdSSR 1986-89 2.1 Wirtschaftspolitischer Hintergrund 2.1.1 Versorgungskrise Im Frühjahr 1988 war zu erkennen, daß viele sowjetische Bürger von den praktischen Ergebnissen der Perestrojka-Politik zunehmend enttäuscht waren. Durch das Fehlen konkreter Veränderungen nach 3 Jahren Gorbatschowscher Politik sowie der großen Unterschiede zwischen offiziellen Versprechungen und der Realität des sowjetischen Alltags, der sich durch Versorgungsmängel und steigende Preise ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
13103
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück