Aichinger, Ilse: Das Fenster Theater

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Aichinger, Ilse: Das Fenster Theater
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Ilse Aichinger: Das Fenster-Theater In der Kurzgeschichte Das Fenster-Theater geht es um die Einsamkeit und ein Missver-ständnis, das dazu führt, dass sogar die Polizei gerufen wird. Eine Frau sitzt einsam Zuhause am Fenster. Sie wird als neugierig und sensationslustig beschrieben, denn sie wartet nur darauf, dass vor ihrem Haus etwas interessantes passiert. Gerade als sie sich vom Fenster abwenden will, bemerkt sie, dass in der Wohnung gegenüber schon Licht brennt, obwohl es noch recht hell ist. Ihre Neugierde ist geweckt und sie schaut genauer hin. An dem anderen Fenster vollführt ein alter Mann merkwürdige Gesten und Gebärden. Zuerst betrachtet die Frau das Schauspiel amüsiert und denkt, dass sie gemeint ist, weil unter ihr eine Werkstatt ist und die Wohnung über ihr leer steht. Als sie dann nur noch die Beine des Alten in die Luft gestreckt sieht, ist für sie der Spaß zu vorbei. Noch bevor der Alte wieder festen Boden unter den Füßen hat, ist die Polizei schon von der Frau alarmiert worden. Obwohl die Polizeisirenen schon von Weitem zu hören sind, kann sie sich erst vom Fenster losreißen, als die Wagen schon unten in die Straße eingebogen sind. Atemlos kommt sie bei den Beamten an, denn sie kann es kaum erwarten, einen Blick in die Wohnung des Alten zu werfen. In der Wohnung wird klar, dass der Alte schwerhörig sein muss, weil er ihre Schritte nicht hört. Dass alles nur ein Missverständnis war, erkennt die Frau erst, als sie einen Blick aus dem Fenster des Alten wirft. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
468
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 19 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück