Keller, Gottfried: Romeo und Julia auf dem Dorfe

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Keller, Gottfried: Romeo und Julia auf dem Dorfe
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Romeo und Julia auf dem Dorfe Autor: Gottfried Keller wurde am 19. Juli 1819 in Zürich als Sohn eines Drechslermeisters geboren. Sein Vater starb früh ohne Geld zu hinterlassen, deshalb kam er in die Armenschule, dann in die Real- und in die Kantonschule, aus der er aber aufgrund einiger Streiche hinausgeworfen wurde. Später wollte er Maler werden, doch weil er keinen geeigneten Lehrer fand, verbrachte er einige Jahre mit eigenen Zeichenstudien und ersten schriftstellerischen Versuchen. Sein erster Erfolg war der Roman Der grüne Heinrich. Mit 21 Jahren siedelte er nach München um dort Malerei zu studieren. Doch seine Bilder hatten keine Erfolge, deshalb geriet er in finanzielle Not und kehrte schließlich 1842 erfolglos in seine Heimat zurück. Aufgrund innerpolitischen Kämpfen in der Schweiz schrieb er Gedichte für Freiheit, die ihn mit deutschen Emigranten wie Follen und W.Schulz in Verbindung brachten und ihm die Herausgabe eines eigenen Gedichtbandes im Jahre 1846 ermöglichten. 1848 gab er die Malerei auf und verließ Zürich, um nach einer unglücklichen Liebe zu einer 17 jährigen nach Heidelberg zur Weiterbildung an einer Universität zu ziehen. Nach einem weiteren tragischen Liebeserlebnis siedelte er nach Berlin, wo er aber nur wenig Erfolg hatte und er kurz darauf Romeo und Julia auf dem Dorfe verfasste. 1856 erzielte er mit dem Nachfolgerwerk Die Leute von Seldwyla endlich den gewünschte Erfolg. 1855 kehrte er nach Zürich zurück, wo er mehrere erfolgreiche Werke ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
991
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück