Burgen im Mittelalter

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Burgen im Mittelalter
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Deutsch Referat Thema : Burgen im Mittelalter 1. Vorgeschichte -schon in der Steinzeit Befestigungsanlagen -9. 10. Jh. : Zunehmende Interesse an Verteidigung -12. 3. Jh. : Blütezeit der Burgen 2. Wer baut eine Burg ? -Adelige u. Ministerialien verlassen Höfe u. bauen schwereinzunehmende Burgen am -Wasser ( Wasserburg ) Berg ( Hochburg )3.Funkionen Handelszentrum (Knotenpunkt) für -Landverkehr - Wasserverkehr (wenn Fluß ) -Schutz für Bauern u. restl. Bevölkerung , dafür Bev. Belegt m.Burgbann , d.h. Abgaben für Felder u. Wald , Mithilfe bei Bau u. Instandhaltung der Burg alleinige Gerichtsbarkeit des Burgh. , z.B.bei Beleidigung , Totschlag ,Untreue , verbotenes verlassen der Burg -Verwaltungszentrum ( Politik , Gestzgebung ) für Umkreis 4.Wie sieht eine Burg aus ? Formen : -quadratisch, rechteckig vor allem in Frankreich , Großbritanien -am meisten verbreitet : Axialburgen ( rechteck,mehreck,oval ,kreisförmig) Dauer von Bau : 3-7 Jahre Gebäude Zimmer der Burg -Bergfried : -dient zur Lagerung ( Weizen,Heu ) -im Keller Kelterei ( Wein ) -darunter Verließ (kein richtiger Zugang sondern nur Flaschenzug letzte Zufluchtsstelle bei Burgeroberung ( Eingang nur mit Leiter erreichbar ) -Palas (Herrenhaus ) : einziges wirkliches Wohngebäude beihaltet : -Kemenate (einziger beheizbarer Raum , für Kinder Burgfrau Mägde -Rittersaal ( Saal für Feste u. Versammlungen) -Küche ( kochen am offenen Feuer ) -Schlafzimmer für Burgherrn und Gesindel -auffallend : reichlich geschmückt mit Arkaden, ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
341
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück