Internettelefonieren

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Internettelefonieren
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
über das Internet kann man nicht nur emails verschicken und chatten, man hat auch die Möglichkeit zu telefonieren. Es gibt verschiedene Methoden über das Internet zu telefonieren. Das warscheinlich standardmäßig am meisten verbreitete Programm ist Netscape Converence, Teil des Netscape Communicators. Benötigt wird dazu eine Soundkarte mit angeschlossenen Lautsprechern und einem Mikrofon. Um ein Telefongespräch zu starten, gibt man die eMail-Adresse desjenigen ein und klickt dann auf Wählen. Der Angerufene hört ein Klingeln und kann das Gespräch annehmen, wenn er offline ist, kann man ein Voice-Mail versenden, prinzipiell wie ein Anrufbeantworter. Die Datenübertragung des Internets ist noch zu langsam, um eine einwandfreie Tonqualität zu erreichen, gleichzeitiges senden und empfangen ist nicht möglich, dafür sind Telefongespräche per Internet sehr viel günstiger als auf normalem Wege. Dein Teilnehmer und du bezahlen für das Telefongespräch nur die Kosten zu Ihrem Internet-Einwahlknoten und gegebenenfalls zusätzliche Gebühren, die bei Ihrem Internet-Service-Provider anfallen. Zusätzlich hat man mit einer Webcam (ab ca. 200 DM) die Möglichkeit ein Videogespräch zu führen, man sieht sich und kann sich Dinge zeigen. Wie auch bei der Tonqualität wirkt sich hier die Langsamkeit des Internets auf die Bildqualität negativ aus. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
207
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück