Das goldene Vlies

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Das goldene Vlies
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Das Goldene Vlies Jason erobert das Goldene Vlies I. Was ist das Goldene Vlies? Das Goldene Vlies ist das goldenes Fell eines geflügelten Widder. Nephele, eine Königin in Griechenland, bekam den Widder von Hermes geschenkt. Sie schickte auf diesem Widder ihre Kinder Phrixos und Helle zu Verwandten nach Kolchis, weil sie in der Heimat bedroht waren. Helle stürzte ins Meer, den Hellespont. Phrixos opferte den Widder dem Gott Ares nach seiner Ankunft bei König Aetes in Kolchis. Das Fell ist aber dort in einer Eiche aufgespannt und wird von einem Drachen bewacht. Nach einem Orakelspruch ist das Leben des Königs Aetes sicher, solange er das Vlies besitzt. Viele Helden haben schon versucht es zu erobern und sind dabei umgekommen. II. Wer ist Jason? König Kretheus zog aus einer kargen Gebirgsgegend in Nord-Griechenland in die fruchtbare Ebene Thessalien, wo er sein neues Reich mit der Hauptstadt Jolkos gründete. Er hat zwei Söhne: Pelias und äson. Nach seinem Tod will sein jüngerer Sohn Pelias unbedingt König werden und läßt deswegen seinen Bruder äson vergiften. Jason, den Sohn seines Bruders, will er sich aus den Augen schaffen und schickt ihn ins Pindosgebirge zum Kentauren Chiron, der ihn 10 Jahre lang erzieht. Er lernt über Waffengebrauch, Götter und Menschen, Gang der Sterne, Pflanzen und Tiere, Gut und Böse. Hera Hera, die Göttin und Beschützerin der Familie, will den Brudermord des Pelias rächen. Als Jason auf dem Weg zurück nach Jolkos ist, begegnet er Hera in der Gestalt ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1560
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück