Fleisch- oder Insektenfressende Pflanzen

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Fleisch- oder Insektenfressende Pflanzen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat Fach: Biologie Klasse: 5 1999 Alter. D. Verf. 15 Note 1 Fleisch- oder Insektenfressende Pflanzen 1 Allgemeines:Auf Nährstoffarmen insbesondere Stickstoffarmen Böden z. B. Hochmooren oder Vulkanaschen. Sie können zwar mit ihren grünen Blättern CO2 assimilieren und völlig autotroph leben, zusätzlich sind sie aber mit Einrichtungen zu Fangen und Festhalten kleiner Tiere, vor allem Insekten ausgestattet, die sie verdauen und als zusätzlich organische Stickstoffquelle ausnutzen. Diesen Stickstoff brauchen die Pflanzen zum Aufbau ihres Eiweiß. Das Eiweiß wird durch zugeben eines Enzym gewonnen. 2 Verschiedene Arten2.1 LeimrutenfängerAuf der Oberseite der Blätter befinden sich schleimig - absondernde und Fang- und fermentabsondernde Verdauungshaare. Sonnentau Bild 1: Rundblättriger Sonnentau: in Hochmooren, nach 9 Uhr öffnet er weiße Blüte und frühnachmittag schießt er sich wieder, auch Regenwetter stört diese Entwicklung nichtBild 2: Sonnentau, Blatt mit Beute: runden Blätter tragen lange Fangarme mit Drüsenzellen, die einen klebrigen Tropfen ausscheiden. Setzt sich Insekt angelockt durch den Glanz der Tropfen, so bleibt es am Schleim kleben. Die benachbarten Tentakel krümmen sich durch vermehrtes Außenwachstum (chemotropische Bewegung). Insekt völlig eingeschlossen und durch eiweißlösende Fermente verdaut. Bild 3: Blatt gereizt. Insekt ist von den Fangarmen umklammert und verdauende Drüsenhaare erreichen ihr Opfer. Eiweiß wird von Blatt aufgenommen. Nach Beendung der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
731
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück