Brasilien

Schlagwörter:
Sao Paulo, Industrie-Metropole, Kriminalität, Sklaven, Plantagen, Referat, Hausaufgabe, Brasilien
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
SAO PAULO Jeder neunte Brasilianer lebt in dieser Industrie-Metropole. Groß-sao-Paulo-, d.h. die Stadt und die unmittelbar an sie grenzenden Gemeinden, ist nach Tokio und Mexiko-City die drittgrößte Stadt der Erde. Insgesamt zählt Sao Paulo ca. 18 Mio. Einwohner. Die einen schwärmen vom New York der Dritten Welt, währenddessen andere über Luftverschmutzung, Kriminalität, Armut und endlosen Staus der Rush Hour klagen. Rund 4 Mio. Pkw und 11.000 Linienbusse verstopfen um diese Zeit die Straßen. Sao Paulo ist die Stadt der Wolkenkratzer und das kulturelle Zentrum des Landes. Musik und Malerei, Wissenschaft und Technik spielen dort eine sehr wichtige Rolle. Die Entwicklung Sao Paulos 1554: kleine Siedlung portugiesischer Jesuiten 300 Jahre lang lebten dort Goldgräber und Sklaven Mitte des 19 Jhd .: Im Zentrum der Stadt entstand ein Ring von kleinen Bauernhöfen 1875-1915: ländliche Gebiete werden allmählich von der sich immer weiter ausbreitenden Stadt aufgefressen Nach 1940: bestehende Freiräume zwischen den umliegenden Vor- ortgemeinden und dem Stadtzentrum werden aus gefüllt. Es entstehen Industrie und Wohngebiete Mitte des 20 Jhd .: - Kaffeeanbau bewirkt Bevölkerungsanstieg - Plantagebesitzer errichteten in der Stadt Handelshäuser, um ihre Produkte besser verkaufen zu können - Eisenbahnen und Straßen werden gebaut - industrieller Aufschwung Heute: - ca. 18 Mio. Menschen leben in Sao Paulo - Alles ist außer Kontrolle geraten - Verkehrschaos schlechte Infrastruktur ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
410
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück