Köhlmeier, Michael: Calling

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Köhlmeier, Michael: Calling
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Calling von Michael Köhlmeier Calling ist kein Abenteuerbuch, kein Märchenbuch und es ist auf keinen Fall ein Buch mit utopischen Inhalt. Es ist ein hochstehendes literarisches Werk von dem vorarlbergerischen Autor, Michael Köhlmeier, das ein wirkliches Ereignis beschreibt. Das Buch handelt von einer früheren Hippie Frau, die eine scheinbare Ehe mit ihrem Mann, Harry führte. Bis Elisabeth Muhar, die Hauptfigur dieses Buches, erfuhr, daß ihr Mann Harry während der Ehe mit sieben Frauen ein Verhältnis hatte, wurden die Vorzeichen in dieser Ehe kurzzeitig umgedreht und plötzlich war Harry nicht mehr Lisches einziger Lebensinhalt und ihr Idol. Die beiden trennten sich. Es kam zu einer Scheidung. Nach dieser Scheidung gibt es noch immer ein gutes Verhältnis zwischen Lische und Harry. Die beiden sind noch immer gute Freunde. Eines Tages wie so oft besuchte Harry seine ehemalige Frau, Lische in der Penthouse, die sie von Harrys Vater bekommen hat. Nach diesem Besuch bekommt Elisabeth einen Anruf. Der Anruf ist von einem Fremden. Er behauptet, dass er ihren Mann bedrohe. Der Hund, der Peiniger, der Fremde fragt sie alles über ihr Leben. Durch die vielen Fragen von dem Telefonterroristen erfährt der Leser entscheidendes über Lisches Leben und lernt somit die Hauptfigur diese Romans kennen und kann sie besser verstehen. Letztendlich nach vielen Versuchen aus dem Mann herauszubekommen, was er will, versucht sie Hilfe zu holen. Sie schreibt auf einen Zettel ihren Namen und ihre Adresse ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
955
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück