Goethe, Johann Wolfgang von: Prometheus

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von: Prometheus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
PROMETHEUS Interpretation 1774 von Johann Wolfgang von Goethe geschrieben Gedichterzählung Handlung: Prometheus beschimpft Zeus der Unfähigkeit zu Schaffen Neid auf den Menschen Abhängigkeit von Anbetung Monolog; jemand anders wird angesprochen keine sichtliche Gliederung 1. Strophe: Anklage Prometheus gegen Zeus à er solle sich schämen er läßt seine Wut an der Natur aus, da keine Macht über Menschengeschaffenes Prometheus bezeichnet das als kindisch Und über, dem Knaben gleich,... (1. Str. 3. Zeile) Zeus ist (nach Prometheus Meinung) wütend weil er keine Macht über Menschen hat den Menschen beneidet um das Geschaffene 2. Strophe: beschreibt den Zustand der Götter aus Prometheus Sicht ...kenne nichts ärmeres... (2. Str. 1.Zeile) leben nur von Anbetung und (Aber-)Glauben der Unwissenden, Unglücklichen ...Kinder und Bettler sind Hoffnungsvolle Toren. (2. Str. 9. u. 10. Zeile) 3. Strophe: rechtfertigt seinen (ehemaligen) Glauben ...ein Kind war, Nicht wußte, wo aus noch ein... (3. Str. 1. u. 2. Zeile) 4. Strophe: eine offene Anklage gegen Zeus belegt seine Zweifel Anklage besonderes sprachliches Mittel: viele Fragen 5. Strophe: steigert sich in Hass hinein jede Aussage eine Frage stellt die Allmacht Gottes in Frage stellt den Menschen als selbstständig denkendes, handelndes, nicht von Gott abhängiges Wesen dar à die Zeit das Schicksal schmiedet einen Mann, nicht er 6. Strophe: Prometheus schreit, er wird nie aufgeben lacht über diesen Gedanken Zeus 7. Strophe: beschreibt die ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
399
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 27 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück