Die Provence

Schlagwörter:
Ligurer, massaliotische Expeditionen, Referat, Hausaufgabe, Die Provence
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat für die Studienfahrt1998 Denis Köpe d.koepe t-online.de 14.08.98 Die Provence Quellen: DuMont Reiseführer Internet Menschliche Besiedlungen lassen in der Provence sich bis vor ca. 500.000 Jahren zurückführen. Dabei handelt es sich Praehominide , die noch nicht das Erscheinungsbild des Homo sapiens hatten. Vor etwa 150.000 Jahren tritt der Neandertaler auf. Der erste Homo sapiens besiedelte den Raum der heutigen Provence etwa in den Jahren 40.000 bis 10.000 vor Christus. Aus dieser Zeit sind noch einige Höhlenmalereien erhalten. Am Ende der letzten Eiszeit ändert sich die Jagdkultur zu einer Hirten- und Ackerbaukultur. Zahlreiche Megalithgräber zeugen von den Anfängen einer bestimmten Religion. Der Mensch zeigt erste Zivilisationsschritte, indem er beginnt das Land zu bebauen, und vor allem anfängt Vorräte zu horten, doch die bis dahin vorherrschenden normadisierenden Jägersippen existierten es weiterhin. Davon zeugen rätselhaft abstrahierende Felsenbilder, die die Konflikte der beiden Kulturen miteinander darstellen. 1000 vor Christus begannen die Einwanderungen der Ligurer. Später wanderten auch Kelten ein. Die entstandene Bevölkerung nennt man auch Keltoligurisch. Im 7 Jahrhundert vor Christus kommt es zu ersten Konflikten zwischen Griechen und Keltoliguren. Die Griechen waren an der Provence interessiert , weil sie einen natürlichen Handelsweg nach Norden bot, nämlich durch das Tal der Rhône, dem Siedlungsgebiet der Keltoliguren. Um 600 vor Christus wird die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
409
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück