Kreuzzüge

Schlagwörter:
Seldschucken, Kirgisensteppe, Islam, Byzanz, Bauernkrieg, Kinderkrieg, Jerusalem, Agypten, Referat, Hausaufgabe, Kreuzzüge
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Kreuzzüge Ursachen und Hintergründe Verlauf der Kreuzzüge Kreuzzug der Armen 1. Kreuzzug Kreuzfahrerstaaten 2. Kreuzzug 3. Kreuzzug 4. Kreuzzug Kinderkreuzzüge 5. Kreuzzug 6. Kreuzzug 7. Kreuzzug Folgen der Kreuzzüge1. Auslöser: byzantinische Kaiser Alexios I. Komnenos ruft 1085 den Westen um Hilfe Seldschuken bedrohen das byzantinische Reich Seldschuken: Nomadenvölker der russischen Kirgisensteppe, heute: Türken dieser Hilferuf gleicht einer Bitte um Hilfe gegen den Islam der Teile des byzantinischen Staatsgebiet erobert hatte die militärischen Ereignisse im einzelnen: 1071 vernichtende Niederlage des byzantinischen Heers bei Manzikert in Anatolien 1077 Eroberung Jerusalems durch die Seldschuken 1085 Eroberung Antiochias Reaktion: 27.11.1095 findet das Bischofskonzil von Clermont in Frankreich statt es nehmen über 300 Bischöfe und äbte teil Papst Urban II. am letzten Tag des Konzils zum Kreuzzug auf indem er den Aufbau einer Armee Christi fordert Urban II: Gott will es Schlaget ein den Weg zum Heiligen Grabe und entreißt jenes Land einem abscheulichen Volk ... Jerusalem ruft und schreit um Befreiung ... ruft vor allen Ritter, aber auch Söldner und Räuber auf Ziele: Hilfe für die Christen im Osten Befreiung Jerusalems und des Heiligen Landes (inoffiziell) Vereinigung der Ost und Westkirche unter Römischer Oberhoheit Gründe für Kreuzfahrer: Grundmotiv religiöser Natur (unterschiedliche Gewichtung) Wallfahrtsgedanke (Jerusalem heilige Stadt) Hoffnung auf Erlösung in Jerusalem ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2243
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück