Macpherson, James: Die Werke Ossians, des Sohnes Fingals

Schlagwörter:
Held, schottisches Hochland, rythmische Prosa, Romantik, Referat, Hausaufgabe, Macpherson, James: Die Werke Ossians, des Sohnes Fingals
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Werke Ossians, des Sohnes Fingals Author: James Macpherson Ruthven 27. Oktober 1736, 17. Februar 1796 Besitztum Belville Vertreter der Vorromantik studierte in Aberdeen und Edinburgh zunächst war er Schulleiter; von 1764-66 in Amerika tätig, ab 1780 war er Member of Parliament Inhalt: Auf Forschungsreisen im schottischen Hochland fand Macpherson das im frühen 16. Jahrhundert entstandene Book of the Dean of Lismore. Dies entstand im späten Mittelalter und befasst sich mit dem im Irland des 3. Jahrhunderts lebenden Helden Fionn und seiner Kriegerschar. Dies war Teil einer Grundlage, die sich um die Lieder des Ossian dreht, der ein kriegerischer Held im 3 Jahrhundert war. Im Alter erblindet er und verherrlicht als Sänger und Dichter die Taten seines Vaters, des Königs der Kaledonier. Er überlebte seinen Vater und seinen Sohn. So trauert er einer ruhmreichen Vergangenheit nach. Fingal: Der caledonische (schottische) König Fionn ist in Irland militärisch aktiv und bekämpft die Skandinavier. Der Inhalt dieses Stückes gilt als relativ authentisch Temora: Fionn bekämpft einen Usurpator, um ihn vom irischen Throne zu stoßen. Bis auf den ersten der 8 Gesänge komplett erfunden. Wesen des Ossian: lyrisch epische Gesänge in rhythmischer Prosa 1760 15 Stücke erschienen unter dem Namen Fragments of ancient Poetry 1765 erschienen (vollständig) mit insgesamt 22 Stücken aus dem irisch-schottischen Sagenkreis Elemente nordischer überlieferung traten an Stelle der Namen der antiken ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
631
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück