Die Leistung des Wechselstroms

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Leistung des Wechselstroms
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Leistung des Wechselstroms P U I R U I (Leistung Spannung Stromstärke) (Ohmsches Gesetz: Widerstand Spannung Stromstärke) 1.)Leistung des Wechselstroms mit rein Ohmschen Widerständen keine Phasenverschiebung für die Leistung des Verbrauchers gilt: p(t) u(t) i(t) u(t) R i(t) p(t) R i(t) Generator: u(t) U(max) sin( t) p(t) R I(max) sin ( t) - P schwankt periodisch zwischen 0 und I(max) p..........elektrische Leistung u..........Wechselspannung i ..........Wechselstrom t...........Zeit R.........Ohmscher Widerstand I(max)....maximale Stromstärke .........Kreisfrequenz Mittlere Leistung des Wechselstroms: P I(max) R Umformung: P I(max) 2 I(max) R 2 P........mittlere Leistung R........Ohmscher Widerstand I(max)....maximale Stromstärke I(max) R U(max) P U(max) 2 I(max) 2 U(max) 2 effektive Spannung U(eff) I(max) 2 effektive Stromstärke I(eff) P U(eff) I(eff) Die effektive Spannung und die effektive Stromstärke sind die Größen, die gemessen werden. Die Maximalwerte(Scheitelwerte) sind um den Faktor 2 größer. z.B. Netzstrom: U(eff) 220 V; U(max) 220 2 311V Volt- & Amperemeter: gewisse Trägheit, Zeiger schwankt nicht im Takt von Spannungs- und Stromstärkenschwankungen ab einer gewissen Frequenz. Daher zeigt er den Mittelwert, also die Effektivwerte an. 2.)Leistung in Stromkreisen mit kapazitiven und induktiven Widerständen Auftreten von Phasenverschiebungen zwischen Strom und Spannung, dadurch wird die mittlere Leistung vermindert. Die Wirkleistung des Wechselstroms ist abhängig ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
538
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück