nd Formen eines Verbes

Schlagwörter:
Gerundium, Gerundivum, Referat, Hausaufgabe, nd Formen eines Verbes
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
nd Formen eines Verbes sind deklinierte, infinite Verbformen, die substantivisch (Gerundium) und adjektivisch (Gerundivum) gebraucht sein können. Die substantivische nd Form das GerundiumDas Gerundium ist ein deklinierter, substantivierter Infinitiv Präsens Aktiv.EM: Form des PräSta BildEl nd Kasusausgänge der o DeklinationAls Verbalsubstantiv hat es kein Beziehungswort laut KNG Regel, mit dem es übereinstimmt:Bsp: lauda nd i - des Lobens lauda nd o - dem Loben ad lauda nd um - zum Loben lauda nd o - durch das Loben zu ire: e u nd o - des Gehensübersetzung: im Gen. als substantivierter Inf. od. Inf. mit zu ars aedificendi die Kunst des Bauens die Kunst zu bauen die Baukunst im Gen. vor causa als substantivierter Inf. od. Inf. mit um zu discendi causa des Lernens wegen im Akk. nach ad als substantivierter Inf. od. Inf. mit zu paratus ad discendum bereit zum Lernen bereit zu lernen im Abl. als substantivierter Infinitiv od. Gliedsatz mit indem discendo indem er sie lernt im Abl. nach in als substantivierter Infinitiv od. Gliedsatz mit während in discendo beim Lernen während er sie lernt Ergänzungen beim Gerundium: Weil der verbale Charakter beim Gerundium überwiegt, erfolgen Ergänzungen anders als im Deutschen durch ein Objekt und oder Adverb. Ars bene aedificendi die Kunst des guten Bauens (boni) die Kunst, gut zu Bauen Ars oppidum aedificendi die Kunst des Erbauens der Stadt (oppidi) die Kunst, eine Stadt zu erbauen Die adjektivische nd Form das GerundivumDas Gerundivum ist ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
682
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück