Das Wirtschaftswunder - Wohlstand für alle

Schlagwörter:
Währungsreform, Soziale Marktwirtschaft, Konjunkturaufschwung, Referat, Hausaufgabe, Das Wirtschaftswunder - Wohlstand für alle
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Das Wirtschaftswunder - Wohlstand für alle Dieses Referat beschäftigt sich mit der deutschen Wirtschaftslage nach der Währungsreform 1948. Diese Zeit wird allgemein als Wirtschaftswunder be- zeichnet. Es wurde der Versuch unternommen die durch den 2. Weltkrieg und die totalitäre Naziherrschaft am Boden liegende deutsche Wirtschaft wieder auf- zurichten. Mit dem Motto Wohlstand für alle trat die CDU mit dem späteren Wirtschaftsminister Ludwig Erhard den Wahlkampf zur ersten Bundestagswahl an. Es gab nun zwei extreme Möglichkeiten wie das neue dt. Wirtschaftssystem aussehen könnte. Zum Einen die staatlich gelenkte Planwirtschaft oder zum Anderen die freie Marktwirtschaft in der der Markt sich selbst überlassen blieb und der Staat keinerlei Einfluß auf das Wirtschaftsgeschehen hatte. Keine dieser beiden Formen schien für einen Staat wie die Bundesrepublik erfolgversprechend, da die Geschichte Fehler in beiden Systemen aufgezeigt hatte. Da man sich außerdem für eine demokratische Staatsform entschieden hatte, fiel die sozialistische Idee der Planwirtschaft schon einmal aus. Man entschied sich für eine Marktwirtschaft mit sozialen Komponenten. Diese Soziale Marktwirtschaft funktionierte nach dem Prinzip: Soviel Freiheit wie möglich, soviel Kontrolle wie nötig. Der Staat greift durch Gesetzgebung nur ein um die Bildung von Monopolen und die zu große polit. Macht der Wirtschaft zu verhindern. Der Zusatz sozial weist darauf hin das in diesem System auch soz. Absicherungen für die ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
644
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück