Novemberrevolution 1918

Schlagwörter:
Ernährungsprobleme, Matrosen, Kriegsgericht, Soldatenräte, Referat, Hausaufgabe, Novemberrevolution 1918
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Novemberrevolution 1918 Ursachen: ?militärische Niederlage des 1. Weltkrieges ?Ausbleiben bzw. Verspätung innerer Reformen ?wirtschaftliche Notlage (Ernährungsprobleme) Anlass: ?Seeschlacht mit englischer Flotte von Marineleitung angeordnet Gehorsamsverweigerung(29. 30. Okt.), bei der viele Matrosen festgenommen wurden; ihnen drohte: Kriegsgericht und Todesstrafe Matrosenrevolte aus Solidarität Verlauf: 3. 4. Nov. 18 ?Aufstand der Matrosen in Kiel ?Forderungen des Kieler Soldatenrates: (insgesamt 14) Freilassung von Inhaftierten und polit. Gefangenen Aufhebung der Briefzensur Rede- und Pressefreiheit Sachgemäße Behandlung durch Vorgesetzte außer Dienst: keine Vorgesetzten keine Ausfahrt der Flotte alle zukünftigen Maßnahmen nur mit Zustimmung des Soldatenrates weitere Forderungen siehe Lb. S. 304 6. Nov. ?übergreifen auf Hamburg, Bremen, Lübeck und Wilhelmshafen folgende Tage ?Bildung von Arbeiter- und Soldatenräten in vielen dt. Städten (übernahme der polit. Macht) 7. Nov. ?Revolution in München , Sturz der Wittelsbacher 8. Nov. ?Bayern proklamiert: Regierung der Arbeiter-, Bauern- und Soldatenräte 9. Nov. ?Revolution in Berlin: Prinz Max von Baden (Reichskanzler) gibt die Abdankung Willhelms II.(unterzeichnet erst am 28. Nov. 1918), des Kronprinzen bekannt und tritt selbst zurück ( ? Abdanken aller dt. Monarchen) ?Prinz Max übergibt Friedrich Ebert (SPD) das Reichskanzleramt ?Phillip Scheidemann ruft die Deutsche Republik aus (um K. Liebknecht zuvor zu kommen : Ausrufung ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
490
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 9 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück