Zentripitalkraft

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Zentripitalkraft
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Physik: Zentripitalkraft Seite 1 2 Manuel Dicken; Hendrik Ohlde Bei einem Kettenkarusel kann man folgendes beobachten: Wenn ein Kind einsteigt ist die Hoehe, die es bei einem Duchgang erreicht viel kleiner als bei einer Erwachsenen Person. Genauso Verhaelt es sich mit der laenge des Seiles, mit dem die jeweilige Person an dem Karusel befestigt ist: Je weiter die person weg, d.h. je laenger das Seil ist, desto niedriger fliegt sie. Jetzt fragt man sich doch, warum fliegt man niedriger, wenn man weiter vom Drehzentrum entfernt ist und welche Kraft bewirkt eben dieses? Um die herauszufinden haben wir folgende Apparatur benutzt: Wir haben drei moegliche Variable, die Masse des Koerpers der sich auf der Kreisbahn bewegt, die Geschwindigkeit des Koerpers mit der es sich auf der Achse dreht und seiner Entfernung zu dieser (Radius). Um das Verhaeltnis der Variablen zueinander zu ermitteln muessen zwei konstant bleiben und nur eine variiert werden. Im ersten Fall haben wir die Masse und die Geschwindigkeit konstant vorgegeben und den Radius variiert. Dabei sind wir zu dem Schluss gekommen, dass je groesser der Radius ist desto kleiner ist die Kraft. Seite 1 2 Manuel Dicken; Hendrik Ohlde Seite 2 2 Manuel Dicken; Hendrik Ohlde Konstant: Masse (m) 0.2 kg; Drehgeschwindigkeit (v) 1m s Radius ( r ) in (cm) Kraft (F) in (N) F r (Kraft mal Radius) 10 2 0.2 15 1.33 0.19995 20 1 0.2 25 0.8 0.2 Kraft: gemeint Zentripitalkraft Man kann sagen: Je kleiner der Radius, desto groesser die Kraft ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
418
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück