Die Menschenaffen und der Mensch

Schlagwörter:
Fingernägel, Schädel, Zukunft, Wirbelsäule, Menschenskelett, Referat, Hausaufgabe, Die Menschenaffen und der Mensch
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
R e f e r a t von Jochen Brucker Entnommen aus Natur und Technik Biologie 9 Die Menschenaffen und der Mensch Gemeinsamkeiten: Kein Zweifel, unter allen Lebewesen sind uns die Menschenaffen am ähnlichsten. Wir haben viele Merkmale des Körperbaus mit ihnen gemeinsam: so beispielweise den Aufbau der Knochen, der Muskeln, der Nieren und der Fingernägel, aber auch die Zusammensetzung des Blutes. Die Sonderstellung des Menschen: Trotz vielen Gemeinsamkeiten unterscheidet sich der Mensch ganz wesentlich von den Menschenaffen. Körperbau: Unter den Körpermerkmalen fallen die Unterschiede im Aufbau des Schädels, des Beckens, der Wirbelsäule und der Gliedmaßen auf. Nur der Mensch kann ungehindert pausenlos aufrecht gehen. Dagegen können Menschenaffen dies nur kurze Zeit. Die Wirbelsäule ist bei dem Menschen doppelt S- förmig, bei den Menschenaffen dagegen bogenförmig gekrümmt. Der Mensch hat eine Greifhand: sein Daumen kann den anderen Fingern jeweils gegenüberstehen, der Handteller ist breit. Menschenaffen haben eine Klammerhand. Mit ihr können sie Geäst gut festhalten und schwingen. Gehirn: Den Menschen macht seine großes und leistungsfähiges Gehirn zum einzigen Lebewesen, das über sich selber nachdenken kann. Er kann sich an die Vergangenheit erinnern und kann für die Zukunft planen und Verantwortung übernehmen. Lebensraum: Menschenaffen haben sich ihren ganz bestimmten Lebensräumen angepasst. Der Mensch aber kann sich den unterschiedlichsten Lebensräumen anpassen, und dank seiner ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
879
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück