Datenverwaltung

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Datenverwaltung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
1. Dateiverwaltung unter NetWare 3.x und 4.x Dateisystem Jeder Fileserver verfügt über eine oder mehrere Festplatten. Die Daten auf den Festplatten sind in Volumes Directories, Subdirectories und Dateienangeordnet. Volumes sind logisch oder physisch getrennte Festplattenbereiche. Sie entsprechen in etwa den Partitions unter DOS. Bei der Version 4.x können einzelne Volumes über mehrere physisch aufgeteilte Festplattenbereiche vorhanden sein. Directories sind genauso wie bei MSDOS. Bei der Installation von Novell NetWare auf dem File Server wird ein Volume SYS mit folgender Directory-Struktur erstellt: SYS:SYSTEM Dateien für die System-Administration SYS:PUBLIC Netzwerk-Utilities für den allgemeinen Benutzer-BetriebSYS:LOGIN Dateien, die für den Login-Vorgang benötigt werdenSYS:MAIL enthält das User-Login-Script und wird von Mail-Programmen verwendetVom Systemverantwortlichen sollten jedoch noch einige Directories angelegt werden, zum Beispiel: ein Home-Directory für jeden User Directory(ies) für Applikationen ein Directory für Utilities und Batch-Files pro DOS-Version ein DirectoryMappings Mittels sogenannter DRIVE MAPPINGS kann einem Verzeichnis ein Laufwerksbuchstabe zugeordnet werden um den Zugriff auf lange Verzeichnispfade zu vereinfachen. Gültige Laufwerksbuchstaben sind A bis Z ausgenommen die lokalen Laufwerke und die in der CONFIG.SYS mit LASTDRIVE reservierten Buchstaben. Novell Netware unterscheidet zwischen: Network Drives (Netzwerk-Laufwerken): Diese werden ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1292
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück