Ablauf und Kontrollstrukturen in verschiedenen Programmiersprachen

Schlagwörter:
Schläfer, Verzweigungen, Mehrfachauswahl, Selektion, Referat, Hausaufgabe, Ablauf und Kontrollstrukturen in verschiedenen Programmiersprachen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Ablauf und Kontrollstrukturen in verschiedenen Programmiersprachen 1. übersicht 2. Verzweigungen (Selektion) 2.1 Einfach-Selektion 2.2 Mehrfach-Selektion 3. Schleifen (Iteration) 3.1 Bedingungsprüfung am Anfang 3.2 Bedingungsprüfung am Ende 3.3 Zählschleifen 1. übersicht 2. Verzweigungen (Selektion) 2.1 Einfach-Selektion Ein logischer Ausdruck (Bedingung) wird auf seine Wahrheit geprüft. Je nachdem, ob die Bedingung erfüllt wird oder nicht (logisches Ausdrucksergebnis ist wahr oder falsch), wird einer von zwei verschiedenen Anweisungsblöcken ausgeführt.In den Programmiersprachen C, JAVA, Visual Basic und Cobol 85 sieht die Syntax der Einfach-Selektion folgendermaßen aus: C, C , JAVA C,C ,JAVA spezifische Anmerkungen Syntax: if (Bedingung) Anweisungsblock1; else Anweisungsblock2; Zu beachten: Der else-Zweig kann entfallen. Die Bedingung(en) müssen geklammert werden. Die Bedingungen können mit && (logisches UND) oder mit (logisches ODER) verknüpft bzw. mit negiert werden. Einzelne Anweisungen müssen nicht eingeklammert werden (die Klammerpaare könne weggelassen werden), mehrere Anweisungen allerdings schon. Beispiele C C if (i 1) printf(i ist 1); else printf(i ist nicht 1); JAVA siehe oben, statt printf aber System.out.println Visual Basic Visual Basic spezifische Anmerkungen Syntax: If Bedingung Then Anweisungsblock1ElseIf Bedingung Then Anweisungsblock2Else Anweisungsblock3EndIf Zu beachten: Der Else- bzw. ElseIf-Zweig kann entfallen, der If-Zweig muß dann mit End If ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1398
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück