Charakteristik von Michael Berg

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Charakteristik von Michael Berg
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Charakteristik von Michael Berg Der zu Beginn des Buches 15-jährige Michael ist in dem Roman Der Vorleser in den verschiedenen Entwicklungsstadien seines Lebens beschrieben. Beginnend in der Pubertät und endend, als studierter Rechtsanwalt und Vater. Man erfährt viel über seine Charakterzüge und sein Verhalten, da er als Erzähler der Geschichte vieles preisgibt. Das Auffällige an ihm ist, dass er ein sehr schüchterner und schamhafter Mensch ist, ihm sind viele Situationen sehr peinlich. Diese Auffälligkeiten beginnen im Buch, als er sich zu Anfang des Buches auf der Straße aufgrund einer Krankheit übergeben muss (Ich schämte mich besonders, als ich mich übergab.). Dieses Schamgefühl und eine Angst vor Hannna tauchen immer wieder in der Geschichte auf. So zum Beispiel auch, als er Hanna beim umziehen zuschaut und sie ihn dabei entdeckt. Daraufhin rennt er aus der Wohnung und traut sich einige Tage nicht mehr, sie zu besuchen. Diese Angst spielt auch in seinem weiteren Leben in Bezug auf Hanna eine Rolle. Als Hanna aufgrund ihrer Tätigkeit als KZ-Aufseherin ins Gefängnis kommt, traut er sich nicht, sie zu besuchen oder ihr Briefe zu schrieben, stattdessen liest er ihr auf Tonbändern vor. Sein Schamgefühl trifft im Anfangsteil des Buches mit seinem Voyeurismus aufeinander, als er Hanna beim Umziehen zuschaut. über diese eine Szene macht er sich noch lange danach Gedanken und träumt sogar davon. Das er sich so lange Gedanken über diesen Vorfall macht, ist damit verbunden, dass ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
566
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 15 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück