Böll, Heinrich: Ansichten eines Clowns

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Böll, Heinrich: Ansichten eines Clowns
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Heinrich Böll Ansichten eines Clowns Zum Autor: Heinrich Böll wurde am 21. Dezember 1917 in Köln als Sohn eines katholischen Tischlers und Bildhauers. 1937 begann er eine Lehre als Buchhändler. 1938 brach er seine Ausbildung ab, und begann erste literarische Arbeiten. Im Jahre 1939 musste er in die Wehrmacht einrücken. 1942 heiratete er Annemarie Cech. Nach dem Krieg absolvierte er ein Germanistik Studium. Im Jahre 1963 veröffentlichte er Ansichten eines Clowns, was sofort zu einem Bestseller wurde. 1972 wird an Heinrich Böll der Nobelpreis für Literatur verliehen. Heinrich Böll stirbt am 16. Juli 1985 nach schwerer, langer Krankheit. Einige berühmte Werke Heinrich Bölls: Der Zug war pünktlichWo warst Du Adam Und sagte kein einziges Wort Haus ohne Hüter Billard um halbzehn Wanderer kommst du nach Spanien Die verlorene Ehre der Katharina Bluhm In den Werken nach 1945 setzt sich Böll zumeist sehr kritisch mit dem Thema Krieg auseinander. Art des Buches, Aufbau, Besonderheiten: Bei diesem Buch handelt es sich um einen Roman, welcher in Kapitel gegliedert ist. Die meiste Zeit ist dieser Roman in Form eines inneren Monologs verfasst. Er war bis 1990 in der DDR verboten, da es ,,angeblich Propaganda gegen die Arbeiterklasse enthalten soll. Die erste Theaterfassung entstand 1968 und 1976 wurde es sogar verfilmt. Dieses Buch kritisierte die damalige bürgerlich - katholische Gesellschaft sehr stark und löste deshalb heftige Diskussionen aus. Ort und Zeit der Handlung: Der Ort der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1324
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück