Arbeitslosigkeit

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Arbeitslosigkeit
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Arbeitslosenquoten Stand: April 2001 Baden-Württemberg: 4,9 (260.688) Thüringen: 15,5 (197.347) Bayern: 5,2 (326.020) Sachsen: 17,6 (403.989) Hessen: 6,7 (200.712) Brandenburg: 17,9 (239.579) Rheinland-Pfalz: 6,9 (134.296) Mecklenburg-Vorp.: 18,8 (173.066) Hamburg: 8,4 (71.344) Sachsen-Anhalt: 20,2 (273.838) Schleswig-Holstein: 8,5 (115.957) Nordrhein-Westfalen: 8,9 (763.182) Niedersachsen: 9,2 (349.883) Saarland: 9,2 (45.562) Berlin: 16,3 (272.348) West Ost: Deutschland gesamt: 2.473.52 1.394.380 3.867.903 7,5 17,7 9,5 Arten und Ursachen der Arbeitslosigkeit Konjunkturelle Arbeitslosigkeit tritt auf, wenn die Konjunktur schwächer wird, die Nachfrage zurück geht und die Produktion zurückgefahren wird. Durch den Produktionsrückgang werden von den Unternehmen Arbeitsplätze abgebaut. Eine schwache Konjunktur betrifft aber alle Wirtschaftsbereiche, d.h. es werden auch in den Dienstleistungsbereichen Arbeitsplätze gestrichen. Technologische Arbeitslosigkeit entsteht, wenn durch technischen Fortschritt Arbeitskräfte entlassen werden. Dies kann sowohl durch Automatisierung, als auch durch den Einsatz neuartiger Produktionsverfahren zustande kommen. Von dieser Arbeitslosigkeit sind besonders die Arbeitsplätze in der Industrie betroffen, die durch solche Rationalisierungsmassnahmen abgebaut werden. Besonders in der Autoindustrie wurden durch den Einsatz von Robotern und anderen Maschinen viele Arbeitsplätze abgebaut. Saisonale Arbeitslosigkeit ist eine jahreszeitlich bedingte ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
956
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück